einstiegsbanner pferd pferdefutter einzelfutter derby
Einzelfutter

Selbst zusammen­gestellt statt

fertig gemischt?

Wer die volle Kontrolle über die Versorgung seines Pferdes haben will, der stellt die Ration seines Pferdes selbst zusammen.


Gerade Unverträglichkeiten und Erkrankungen können wir als Pferdebesitzer so individuell begegnen. Auch eine Veränderung der Umstände kann durch Reduktion oder Erhöhung einzelner Komponenten im Futter abgefangen werden.

pferdefutter einzelfutter du willst die volle kontrolle
einzelfutter pferdefutter filterbild
Filter
2 Produkte
DERBY Pferdefutter Melassefreie Rübenschnitzel
19,29 €*

Inhalt: 12.5 kg (1,54 €* / 1 kg)

DERBY Pferdefutter Powercorn Maisflocken
23,29 €*

Inhalt: 20 kg (1,16 €* / 1 kg)

banner weitere kategorie gastro
Pellets

Doch lieber auf das
Rundumsorglos-Paket
setzen?

Pellets vs. Müsli

Schlechter Ruf - zu Unrecht?

Ob ein Müsli- oder eine Pelletfütterung besser für das Pferd ist, wird immer wieder diskutiert. Beide Verarbeitungsformen bieten Vor- und Nachteile. Das Pellet zeichnet sich dadurch aus, dass es durch hohe Temperaturen bei der Pressung und die kleinere Oberfläche hygienischer ist. Ein weiterer Vorteil ergibt sich daraus, dass ein Entmischen der Bestandteile nicht möglich ist. So kann das Pferd weniger schmackhafte Komponenten nicht aussortieren.


Außerdem ist das Volumen geringer, wodurch die Lagerung vereinfacht ist. Ein oft genannter vermeintlicher Nachteil der Pellets ist, dass die Inhaltsstoffe nicht zu erkennen sind. Dies lässt sich aber mit einem Blick auf die Deklaration herausfinden und ist kein Nachteil für die Verdauung des Pferdes.

Müslis empfinden viele Pferdebesitzer als angenehmer, da sie oft ansprechend aussehen und teilweise duften. Diese beiden Aspekte haben allerdings keinen Einfluss auf die Wertigkeit als Pferdefutter. Der Nachteil bei Müslis ist das Risiko der Entmischung und die größere Oberfläche an der Keime anhaften können. Mäkelige Pferde fressen Müslis oft lieber als Pellets, da hier schmackhafte Komponenten wie die Melasse außen anhaften. Enthält das Müsli einen hohen Faseranteil wird die Speichelbildung angeregt und der Rohfasergehalt kann sich positiv auf die Dickdarmverdauung auswirken. Sowohl Pellets als auch Müslis durchlaufen vor dem Verkauf eine strenge Qualitätskontrolle und können bei korrekter Lagerung lange haltbar bleiben. Bei Futterformen sind an den Verdauungstrakt des Pferdes angepasst.