einstiegsbanner derby stars von morgen landingpage
teaserbild derby stars turnier
teaserbild derby stars turnier 2
logo derby stars

DERBY Stars von Morgen – Zwei erfolgreiche Dressur-Förder-programme treffen aufeinander

Aus den erfolgreichen Dressurserien DERBY Dressage Cup und Stars von Morgen wird ab 2022 die Dressurserie DERBY Stars von Morgen. Das Ziel der Serie ist es, begabte U25 Nachwuchsreiter und talentierte junge Pferde (8-12 Jahre) in der Dressur zu fördern und den Einstieg in den Grand Prix Sport zu ermöglichen. 

Durch die Kooperation werden junge Reiter und junge Pferde gleichermaßen bundesweit gefördert und dabei unterstützt, ihre Leistung auf dem Weg zum Grand-Prix zu präsentieren. Wolfgang Egbers, 1. Vorsitzender der Fachgruppe Dressur ist Befürworter dieses neuen Konzepts: ”Wenn U25 Reiter die Chance bekommen sich mit etablierten Größen des Dressursports zu messen hat das einen ganz besonderen Reiz und ist die ideale Bühne für den Weg in das große Viereck.” Auch durch das Mitwirken von U25 Bundestrainer Sebastian Heinze und FN-Ausbildungsbotschafter und Richter Christoph Hess entsteht ein Sichtungscharakter. Sebastian Heinze, Bundestrainer U25 Dressur, sieht den Mehrwert, den DERBY Stars von Morgen leisten kann: „DERBY Stars von Morgen wird eine sehr wertvolle und wichtige Serie, die Reitern, auf dem Weg zum Grand Prix die Chance geben wird, sich mit tollen Leistungen zu präsentieren, was mir meine Aufgabe erleichtert Talente zu sichten.“ 

Das neue Format DERBY Stars von Morgen wird erstmals 2022 stattfinden und bietet ein Halbfinale auf Gut Ising und eines im Rahmen des AGRAVIS Cups in Oldenburg sowie das Finale anlässlich des AGRAVIS Cups in Münster.

Turniertermine

DERBY Stars von Morgen

SÜD

03.05.-
05.05.2022
Ansbach



SÜD

26.05.-
29.05.2022
Pferd International München



SÜD

03.06.-
06.06.2022
Illertissen



SÜD

23.06.-
26.06.2022
Brunnthal



SÜD

19.08.-
21.08.2022
München Riem



SÜD

18.09.-
19.09.2022
Wiesnturnier München-Riem



SÜD Halbfinale

03.11.-
06.11.2022
Gut Ising


NORD

07.07.-
10.07.2022
Bettenrode



NORD

20.05.-
22.05.2022
Haftenkamp



NORD

11.08.-
14.08.2022
Görlitz



NORD

16.06.-
19.06.2022
Langenfeld



NORD

01.07.-
03.07.2022
Marl



NORD

25.08.-
28.08.2022
Münster Turnier der Sieger



NORD

08.06.-
12.06.2022
Elmshorn



NORD Halbfinale

27.10.-
30.10.2022
Agravis Cup Oldenburg



Finale

11.01-
15.01.2023
Münster


Die Qualifizierten

Qualifizierte der Stationen Nord

Qualifiziert für das Finale

Qualifizierte der Stationen Süd

Turnierablauf

Je Veranstaltungsort wird es bundesweit ausgeschrieben, eine Einlauf- und eine Qualifikationsprüfung geben. In der Einlaufprüfung wird eine Inter II geritten und alle Paare, die diese Prüfung mit min. 65% absolvieren sind in der Qualifikationsprüfung, einer S9, startberechtigt.

Beim jeweiligen Halbfinale, dürfen jene Reiter antreten, die in den Qualifikationsprüfungen der oben genannten Stationen min. 65% erhalten haben. Auch bei den Halbfinals wird es eine Einlaufprüfung (Inter II) sowie eine Hauptprüfung (S10) geben, aus der sich die besten 8 aus „Nord“ und „Süd“ für das bundesweite Finale in Münster qualifizieren, so treten dort die 16 erfolgreichsten Paare der Serie um den Titel DERBY Star von Morgen an. Das Programm DERBY Stars von Morgen ist eine attraktiv ausgestattete Prüfungsserie.

Als Besonderheit dürfen sich die Teilnehmer über einen Live-Kommentar im Finale von Christoph Hess und Sebastian Heinze freuen. Zudem wartet eine Sonderehrung auf den besten U25 Reiter sowie das beste Nachwuchspferd. Ausgelobt werden für die Pferdebesitzer jeweils 1500€ sowie ein DERBY Pferdefuttervorrat in Höhe von ebenfalls 1500€.

Hinter dem Cup stehen nicht nur bisherige Förderer wie der Bayerischen Reit- und Fahrverband oder der dt. Reiter- und Fahrerverband Fachgruppe Dressur, sondern auch neue Partner, die den Dressursport unterstützen wollen. Hierzu gehören die etablierten Reitsportmarken HKM und Kantrie, der Online-Shop Raiffeisenmarkt.de sowie verschiedene Mediengrößen der Reitsportszene wie Matthaes Medien, Paragon Verlag, Rathmann Verlag, Landwirtschaftsverlag & PEMAG.

banner reiter derby stars von morgen

Die Reiter von Morgen


NORD

Haftenkamp: Stefanie Wolf und Matchball OLD, Sabrina Geßmann und S Rockyna, Niklas Brokamp und Greenwich Park, Madeleine Plinke und Royal Dream 19, Lea Winhausen und Real Magic W, Ophelia Shalom und Dolce Fita, Anna-Lisa Wehr und Quintessenz BS

Elmshorn: Juliane Brunkhorst und Fürst Enno, Susan Pape und Bourani, Alexandra Bimschas und Talandra's Rose, Mira Müller-Steinmann und Samba MS, Anna Metzler und Bernstein 121, Karin Winter-Polac und Hirtenliesel, Lea Luise Nehls und Friends Forever 2 , Alexandra Bimschas und Bon Amour


SÜD

Ansbach: Ralph Kornprobst und TSF Cayenne RS, Franziska Stieglmaier und Diamond Head, Tatjana Burger und Quadriga's Donna Dream, Meike Lang und Ferrabeau, Constanze Rügheimer und Danciero V, Christine Eglinski und DSP Fope, Madlin Zott und Quadrofina P, Simona Aeberhard und Fadora 3, Nicole Isser und DiCaprio 4, Nicole Isser und Pipi Lotta 36, Marion Wilimzig und Lewis 26, Alexandra Sessler und DSP Dun Dee, Ines Knoll und High Noon 51, Susanna Schmaus und Heartbreaker 54, Anna-Louisa Fuchs und Rizzoli 2, Katrin Härlein-Bauer und Funboy

Pferd International: Dorothee Schneider und Lordswood Dancing Diamond, Fabienne Müller-Lütkemeier und De Lavega, Franz Trischberger und Apanage 3, Victoria Nielsen und Dallas 63, Jessica Neuhauser und Fonda 8, Ferdinand Csaki und Dwayn, Cosima von Fircks und Nymphenburg's Easy Fellow

Illertissen: Rudolf Widmann und Ferrari OLD, Katrin Burger und Incrivel 3, Thomas Trischberger und Liverpool 58